BürgerEnergiegenossenschaft

Voralb Schurwald eG

Projekt 8 Das Turnhallendach in Börtlingen

Passend zum neuen Namen wird die mittlerweile 8. PV-Anlage in diesen Tagen auf dem Dach der Turnhalle in Börtlingen in Betrieb gehen.

Die techn. Daten: Es sind 104 Module a 290 Watt verbaut. Hersteller ist die ehemalige Bosch-Tochter Aleo. Die Verteilung auf dem Dach erfolgte in 7 Reihen und 15 Spalten bei einer Freistelle für den Kamin. Die Gesamtleistung der Anlage beträgt 30,16 kWp. Die werden mit zwei Wechselrichtern der Firma SMA ins Netz eingespeist. bzw. dienen zur hausinternen Eigenbedarfsdeckung, sofern die Sonne scheint. Die vorhandene Verschattung durch den Kamin wird durch eine ausgeklügelte Modulverschaltung minimiert. Der alte gemauerte Kamin war mit 1,40m Länge, 0,75m Breite und 1,30 m Höhe „ein richtiger Schattenspender“.  Er wurde abgerissen und durch einen neuen, kleineren ersetzt der später noch auf die Nordseite verlegt werden soll. Durch eine gut funktionierende Kommunikation zwischen der BürgerEnergieGenossenschaft Voralb-Schurwald, der Gemeindeverwaltung mit Herrn Bürgermeister Franz Wenka und dem Installationsbetrieb für die Anlage kam es zu einem Gewinn für alle Seiten, einschließlich für die Natur.

Die Technische Inbetriebnahme wurde am Mittwoch 29. April durchgeführt. Die neuen Zähler wurden von der EnBW gesetzt.

Der verflixte Schornstein

Großbaustelle Börtlingen